hyphen stüdlgrat

Hyphen Stüdlgrat: Skitouren-Weste im Test

Das junge Label Hyphen hat sich Nachhaltigkeit und Innovation auf die Fahnen geschrieben – wie der… Test der Spezial-Weste beweist.

test

Innovativ und nachhaltig präsentiert sich die weiße Weste.

Bei Testen der Weste im Rofan-Gebirge.

Weste: Hyphen Skitouring – Stüdlgrat – 190 Euro 

Hinter dem brandneuen Label Hyphen steckt eine junge deutsch-österreichische Truppe, die sich auf nachhaltig und transparent hergestellte Skitouren-Klamotten spezialisiert hat. Dabei stammen die Materialien zu 95 Prozent aus Europa, produziert wird die kleine Kollektion sogar komplett in Europa, genauer gesagt in Kroatien. Mit der „Stüdlgrat“ hat Hyphen eine leichte Isolationsweste im Programm, die sich von herkömmlichen Produkten durch einige Details abhebt. Als erstes fallen sofort die überschnittenen Schulterpartien auf. Mit denen sieht man zwar aus als würde man eine Rüstung tragen, dafür halten sie die Schultergelenke warm. Zudem kann mit Rucksack nichts verrutschen. Nur die Passform könnte ein wenig körperbetonter sein. Das Material im Frontbereich mit 2,5 Lagen-Membran ist hoch atmungsaktiv. Am Rücken – wo sowieso der Rucksack sitzt – wurde die Isolierung ausgespart, so dass die Körperwärme beim Aufstieg entweichen kann. Mit dem hohen Kragen bleibt der Hals vor Zugluft geschützt. Die YKK-Reißverschlüsse runden den hochwertigen Eindruck ab. In der Brusttasche rechts haben Kleinigkeiten wie Handy oder ein Riegel locker Platz. 

www.my-hyphen.com

Fazit: Innovativer Ansatz, nachhaltige Umsetzung. Die leichte Hyphen Stüdlgrat ist die perfekte Aufstiegsweste und hebt sich aus der Masse ab.

Bewertung: "Sehr gut" (5 von 6)