lasportiva

ISPO-Highlights für die Saison 2013/14

Die Highlights für Skitourengeher für kommende Saison: Ski, Bindungen, Stiefel und Klamotten.

Shax

K2 Shax: Schaufel und Eisaxt in einem.

Shift

Der Shift von Movement wiegt gerade einmal 1500 Gramm bei 98 mm unter der Bindung.

Waymaker

Mit dem Waymaker betritt Atomic die Bühne für Tourenstiefel.

Rando suit

Jacke und Hose in einem: Der Rando Suit von Haglöfs.

Tracker 3

In dritter Generation: Das LVS-Gerät Tracker 3 von den Kanadiern von BCA.

ATK bindung

Die Tourenbindung Raider 12 von ATK ist voll tourentauglich und besitzt einen einstellbaren Z-Wert.

merino hardshell

Für schlechtes Wetter oder Powder-Turns: Die Merino-Hardshell von Ortovox.

Hagan y-flow

Der Y-Flow von Hagan mit seinem modernen Y-Shape spricht Allround-Tourengeher an.

Fritschi zenith

Die Zenith 12 von Fritschi ist eine Sicherheits-Pin-Bindung.

Dynafit tlt6

Tritt in erfolgreiche Fußstrapfen: Der TLT6 von Dynafit.

 LA SPORTIVA Spectre/Sparkle 

 Den ersten Vierschnaller in der Schuh­kollektion der Italiener durften wir bereits vor der ISPO testen. Speziell die extreme Beweglichkeit (je 30 Grad nach hinten und vorne) überrascht für einen so massiven Schuh. Möglich macht das die weiche Grilamid-Schale und diesel­be Zunge, die bei den Zweischnallern zum Einsatz kommt. Das auf den ersten Blick fummelige Schnallen-System lässt sich sehr fein justieren und selbst mit Handschuhen bedienen. Der Leisten ist etwas breiter wie die superschma­len Rennschuhe (Spitfire). Mit nur 1400 Gramm in Größe 27 greift der Spectre den Garmont Cosmos ernsthaft an. Preis: 479 Euro. 

K2 Shax

 Basis der „Shax“, der Rescue Shovel Plus Ice Axe, ist die erfolgreiche Rescue Shovel Plus. Sie kann nicht nur als einfache Lawinenschaufel eingesetzt werden, sondern dient auch als Hacke, Rettungsschlitten, Schneeanker und feuerfeste Unterlage für den Gaskocher. Darüber hinaus kann man den Schaufelgriff zu einer Eisaxt umbauen. Gehört in jeden Rucksack! Gewicht: 810 Gramm. 

MOVEMENT Shift 

Perfektes Verhältnis von Gewicht und Breite: Der superleichte Rockerski der Schweizer ist mit 98 Millimetern unter der Bindung schon eine Ansage auf Tour, wiegt aber nur 1500 Gramm pro Ski. Preis: 650 Euro 

ATOMIC Waymaker Tour

 Der Tourenstiefel der Altenmarkter setzt ein klares Statement: Die Abfahrt steht im Fokus. Der Dreischnaller bringt 1650 Gramm auf die Waage und bietet bergab steifes, superdirektes Skischuh- Feeling. Davon konnten wir uns bereits beim Testen vor der ISPO überzeugen. Für den Aufstieg sorgt eine Flexzone an der Außenseite dafür, dass sich der 102er-Leisten bei Vorlage um zwei Milli­meter verbreitern kann. Das spürt man. Zudem gibt es den Stiefel in verschie­denen Flex-Stufen, also in mehreren Härte-Graden. 

HAGLÖFS Rando Suit 

Alles am Mann: Der 690 Gramm leichte Skitouren-Eintei­ler sorgt dank Gore Tex Active-Shell für viel Durchzug. In der Abfahrt verirrt sich sicher kein Schneekorn im Inneren und Falten wirft die Jacke auch keine mehr. Preis: 700 Euro.

BCA Tracker 3

 Um 30 Prozent hat der Tracker abgespeckt. Kleiner, leichter und mit gewohnt schnellem Prozessor kommt das LVS-Gerät in dritter Ge­neration daher. Zudem wurde bei der Mehrfachverschütteten-Suche die Ausblend-Funktion optimiert. Der Preis orientiert sich am Vor­gänger. 

ATK Raider 12

ATK kommt zwar aus dem Rennsport, öffnet sich je­doch immer weiter. Die Raider 12 ist eine volltaug­liche Tourenbindung mit einstellbarem Z-Wert bis 12, Stoppern, zwei Steighil­fen und einer Verstellplatte hinten. Die Alltags-Touren­bindung der Italiener wiegt gesamt nur 330 Gramm und kostet 440 Euro. 

ORTOVOX Merino Guadian Shell

 Merinowolle steht für Komfort und Funktion. Ortovox ist es nun ge­lungen, die Naturfaser vollflächig auf der Innenseite seiner neuen Hardshell-Kollektion zu verarbei­ten. Die Merinowolle wirkt aus­gleichend zur Dermizax EV-Mem­bran von Toray und verbessert die Funktionalität der Membran. Hohe Atmungsaktivität (20.000 g/m²/24h), eine große Elastizität (200% Stretch) und leichte Pfleg­barkeit (nicht porös) charakteri­sieren diese Kombi. 

HAGAN Y-Flow

 Seit dem Salomon BBR ist der Y-Shape wieder modern. Hagan bringt diese Form das erste Mal in den Tourenbereich – in Kombination mit unschlag­barem Gewicht. Der Y-Flow ist ein Ski für den sportlich ambitionierten Tourengeher, der 100 Prozent Einsatzbereitschaft des Materials bei allen Bedingungen fordert. 130 Millimeter an der Schaufel und 87 in der Mitte sorgen für dementsprechenden Auftrieb – in Verbindung mit einem Ro­cker werden sämtliche Hindernisse zum Kinderspiel. Ein 110er-Skiende soll für sehr gute Steuerbarkeit in zerfahrenen Waldstücken oder auf sehr hartem Untergrund sorgen. Die 1180 Gramm sind bei dieser Stabilität und Performance ein unschlagbarer Wert. Preis: 599 Euro. 

DIAMIR Zenith 12

 Damit wird die neue Ära der Pin-Bindungssysteme eingeläutet: Die 570 Gramm leichte Sicherheitsbindung besitzt vorne wie hinten Auslösemechanismen. Analog zu modernen Alpinbindungen erfolgt die Seitwärts­auslösung durch einen Frontautomaten. Ein aktiver Längenausgleich sorgt für eine defi­nierte Auslösung auch bei durchgebogenem Ski. 440 Euro. Ab Januar 2014.

DYNAFIT TLT6

 Die Weiterentwicklung des Bestsellers: Die schwache Isolierung wurde mit einer Alusohle verbessert, die neuen Schnallen hat er vom ONE. Zudem lässt sich nun endlich der Vorlagenwinkel verstellen. Mit 1065 Gramm hält die Topversion das Gewicht des Vorgängers, soll allerdings steifer sein. Mit zwei unterschiedlich harten Zungen. Preis: 700 Euro.